Gibt es ein Mindestalter für die Durchführung der Selbsttests?

Das Mindestalter, um den Selbsttest ohne Aufsicht eines Erwachsenen durchführen zu können, ist je nach Selbsttest unterschiedlich. Meist liegt das Alter zwischen 14 und 18 Jahren. Die genau Altersbegrenzung ist unbedingt der Gebrauchsanweisung des jeweiligen Testes/Herstellers zu entnehmen! Jüngere Personen müssen den Test unter Aufsicht eines Erwachsenen durchführen bzw. von einem Erwachsenen durchführen lassen.

Welche Arten von Selbsttests gibt es?

Derzeit gibt es zwei Arten von Selbsttests, die meistens genutzt werden. Dabei handelt es sich um die umgangssprachlich genannten Nasenbohrer und Spucktest. Der Nasenbohrer ist ein Antigen Schnelltest zur Heimtestung, bei welchem die Probe mit Hilfe eines Stäbchens aus der vorderen Nase genommen wird. Der Spucktest ist ein Antigen Schnelltest zur Heimtestung, bei welchem die […]

Was ist der Unterschied zwischen einem Schnelltest, Selbsttest und einem PCR-Test?

Der PCR-Test ist aktuell die sicherste Möglichkeit eine Infektion mit dem Corona-Virus nachzuweisen. Er darf nur durch medizinisches Personal gemacht werden und die Auswertung erfolgt im Labor, daher liegt das Ergebnis nach frühestens ein paar Stunden vor. Die Probenahme erfolgt hierbei durch einen tiefen Rachen- und/oder tiefen Nasenabstrich, weshalb der Test nur durch medizinisches Personal […]

Was versteht man unter Spezifität und Sensitivität eines Tests?

Die Spezifität eines Tests sagt aus, wie wahrscheinlich es ist, dass ein tatsächlich Gesunder auch als gesund erkannt wird. So werden bei einer Spezifität von z.B. 96%, 96 von 100 Personen, die diesen Test machen und auch tatsächlich nicht mit dem Coronavirus infiziert sind, als negativ getestet. Die Sensitivität eines Tests sagt aus, wie wahrscheinlich es […]